Schwerpunktkuren

Dem Burnout vorbeugen - Raus aus dem „Hamsterrad“

Der Begriff „Burnout“ bezeichnet einen andauernden und schweren Erschöpfungszustand mit sowohl körperlichen als auch seelischen Beschwerden. Die Betroffenen fühlen sich erschöpft und leer, sie empfinden ihre Arbeit als sinn- und nutzlos und ziehen sich von anderen Menschen zurück. Typische Symptome sind chronische Müdigkeit, Kopf- und Rückenschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden und Schlafstörungen. Weiterhin Vergesslichkeit, Konzentrationsmangel, Grübeleien, Reizbarkeit im Umgang mit anderen und eine negative Einstellung zu sich selbst. Burnout ist nicht beschränkt auf Belastungen, die im Zusammenhang mit Erwerbstätigkeit stehen. Vielmehr können Burnout-Prozesse auch durch lang anhaltende Belastungen im familiären Bereich entstehen.

Die Lebenswelten und Lebenslagen von Frauen in familiärer Verantwortung haben sich in den letzten Jahren verändert. Gerade Mütter sind komplexen Anforderungen ausgesetzt. Sie sind mehr und mehr Familien-Managerinnen, müssen verschiedene Anforderungen wie Alltagsorganisation, Erziehung, Haushalt, Berufstätigkeit, Pflege und Versorgung kranker Angehöriger erfüllen. Ein persönliches Lob oder eine gesellschaftliche Anerkennung ihrer Leistungen erfahren sie eher selten. Oft sind sie einem enormen körperlichen und seelischen Dauerstress ausgesetzt, der in der Folge zur Gefährdung oder Störung ihrer Gesundheit führen kann, kurz gesagt: Gerade Mütter sind besonders Burnout-gefährdet!

Burnout „passiert“ nicht von einem Tag zum anderen, sondern es ist ein langsamer, schleichender Prozess. Um es gar nicht so weit kommen zu lassen, ist eine möglichst frühzeitige Wahrnehmung und Beachtung von ersten Erschöpfungssymptomen entscheidend.

Mit unserem ganzjährigen Schwerpunktangebot möchten wir Frauen die Möglichkeit bieten, rechtzeitig inne zu halten und sich körperlich und seelisch zu erholen. Durch den Abstand vom Alltag und den Ausstieg aus dem alltäglichen „Hamsterrad“ wird ein Perspektivenwechsel möglich, der dazu einlädt, die persönliche und familiäre Lebenssituation zu reflektieren. Unterstützt durch ein gezieltes medizinisches, psychologisches und physiotherapeutisches Angebot werden nicht nur bestehende Symptome gelindert.

Wir bieten darüber hinaus zahlreiche Anregungen zum kompetenteren Umgang mit alltäglichen Herausforder-ungen. Wir laden ein zum Erfahrungsaustausch mit anderen Frauen, zur Selbsterforschung und zu einem liebevollen und fürsorglichen Umgang mit sich selbst.

Folgende Therapieangebote sind möglich:

  • Schulungsvortrag „Wege aus der Erschöpfung – Stress und Stressbewältigung“
  • Stressbewältigungstraining
  • Entspannungstherapien
  • ggf. psychologische Einzelberatung
  • Teilnahme an motivierenden und entspannenden Bewegungsangeboten, z. B. Walking, Wassergymnastik, Pilates
  • Kneipp-Therapie und Massagen, z. B. klassische Massagen, Hydrojetbehandlung
  • Kreativangebote – eigene schöpferische Kräfte entdecken
  • Terraintraining in wunderschöner, naturbelassener Umgebung
 
25.10.2017 - 15.11.2017
08.11.2017 - 29.11.2017
22.11.2017 - 13.12.2017

31.01.2018
14.02.2018
28.02.2018
14.03.2018
28.03.2018
11.04.2018
25.04.2018
09.05.2018
23.05.2018
06.06.2018
20.06.2018
04.07.2018
18.07.2018
01.08.2018
15.08.2018
29.08.2018
12.09.2018
26.09.2018
10.10.2018
24.10.2018
07.11.2018
21.11.2018

Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 12

Die Klinik Schwedeneck ist darauf spezialisiert, nur Mütter mit Kindern aufzunehmen.